Brb siegel banner

Überführungstörn Mallorca-Kroatien 2021

 

 

 

Teilnehmer: Thomas Brauckmann, Cordula Syhre

Weiter Fotos untere Cordis Whatsapp account 017651990094

30.08.2021

Nach vier warmen Monaten zum ersten Mal wieder lange Hosen an. Das fühlt sich komisch an.

 

29.09.2021

28.09.2021

In Preveza sieht man die schönsten Boote

Wir haben heute alles abgerüstet und werden morgen um 9 Uhr an Land gesetzt.

Nach dem Diebstahl von unserem kleinen Dini Außenborder haben wir gestern noch einen 6 PS Motor kaufen können. Jetzt sind wir mit dem Beiboot etwas schneller unterwegs. 

27.09.2021

Leider unser letzter Segel Tag, 5 Windstaerken von der Seite und 25 Grad. Herrlich, ein schöner Abschluss. 

Hier die Einfahrt nach Preveza

26.09.2021

Spartochori im Nordosten von Meganisi

Direkt am Kai in Sivota

 

25.09.2021

Heute Abend wieder in Sivota auf Lefkada

Kioni war zauberhaft und sehr ruhig. 

24.09.2021

Kioni im Nordosten von Ithaka

Video: Abends am Kai in Kioni

 

23.09.2021

Nacht Rasur auf der Badeplattform

Kaminia beach im Südosten von Kefalonia

Viele markierte Schildkrötennester am Strand

Gestern und heute keine Schildkröten gesichtet. Dafür gerade eine schöne Rauschefart mit achterlichem Wind zurück aus dem Fjord. 

22.09.2021

Video: abendliche Moewenatacke

 

Wir sind auf dem Weg zum Koumaria Beach am Ende einer grossen Bucht im Sued-Westen Kefalonias. Dieser Hinweis auf der Navily App hat uns auf die Idee gebracht:

Gerade wieder einen Bonito geangelt. Das Abendessen ist gesichert. 

21.09.2021

Atheras im Nordwesten von Kefalonia

20.09.2021

 

Video: Kloster Katharina in 600 m Hoehe

Hafentag am Ithaka City-Maut

 

19.09.2021

Video: Katze macht Ansage

 

18.09.2021

Kalamos Porto

Tatsächlich hat uns George beim Anlegen geholfen und begrüßt, aber bisher verlief alles unspektakulär

Heute Abend lernen wir auf Kalamos voraussichtlich George kennen. Da sind wir mal gespannt. 

 

17.09 2021

Heute gehen Moni und Babs leider wieder von Bord

 

16.09.2021

 

15.09.2021

Mytika am Festland gegenüber der Insel Kalamos

Da hat gerade jemand unsere Mooringleine mitgenommen

Und noch ein Missgeschick am Vormittag

 

14.09.2021

Wir liegen vorne rechts unter dem Ort Spartochori

Auf dem Weg nach Meganisi

Cleopatra Marina. Am 29.Sept. hängen wir da auch drin

13.09.2021

Der 3. Bonito. Unserer ursprünglichen Vorstellung, uns von selbst gefangenen Fisch ernähren zu können, kommen wir langsam näher. 

Tschüss Monginissi

 

12.09.2021

Auf dem Weg nach Monginissi hat Cordi ihren ersten Bonito gefangen

Moni und Babs loesen die Landleine

 

11.09.2021

unglaublich:

 

10.09.2021

Gleich landet meine Schwester Babs in Korfu und wir segeln für eine Woche wieder zu viert Richtung Süden. 

 

09.09.2021

Wir holen meine Schwester Moni vom Dassia Beach ab. 

Bestimmt eines der hässlichsten Schiffe aller Zeiten:

08.09.2021

Tony und Lizzy gehen heute leider von Bord

07.09.2021

Video: Der Fang des Gelbflossentunfischs

06.09.2021

Sissis Sommerresidenz Achilleion bei Benitses

05.09.2021

In Petriti

Von Lakka auf Paxos nach Korfu. 

 

04.09.2021

Vor Anker auf Antipaxos

03.09.2021

Kurs auf Antipaxos

 

02.09.2021

Lefkada by night

 

01.09.2021

Auf dem Weg nach Sivota haben wir nachmittags mit der Schleppangel den ersten Fisch gefangen: Einen Gelbflossentunfisch. 

Den Fisch haben wir dann abends in der örtlichen Taverne zubereiten lassen. 

 

31.08.2021 

Video: Liebesspiel zweier Riesen Schildkröten vor dem Kai in Preveza

Cordis Sohn Tony mit seiner Freundin Lissy sind heute zu Besuch gekommen und segeln eine Woche mit uns.

30.08.2021

Hafentag in Preveza

 

29.08.2021

Die Westküste Lefkadas hoch nach Preveza. 

Sesoula

Vor Katsiki

 

28.08.2021

Hier ist auch ein Surfer Eldorado. 

Vasiliki, im Süden von Levkada. Ein halbfertiger Hafen, aber dafür kostenfrei. Eine süße kleine Stadt. 

 

27.08.2021

Cordi hat einen Hummer gefangen. 

Im Gespräch mit einem Kriegsveteranen, der beide Beine verloren hat. Jetzt segelt er übers Mittelmeer und nimmt kostenfrei andere Behinderte mit. 

Heute Abend im Süden von Levcas in der Sivota Bucht am Steg von Stavros Taverna. 

Unseren bisher bester Liegeplatz der gesamten Reise: die Bucht ist total geschützt, der Steg ist inklusiv Stromkosten frei, die Taverne ist preislich im Rahmen und Spitzenklasse. 

 

26.08.2021

Gerade sind wir mit den neuen Solarpanelen losgefahren und vor Lefkada in ein schweres Gewitter mit Starkregen gekommen.

 

Endlich sind die Solarpanels eingebaut und es geht weiter. 

25.08.2021

Preveza

300 t Travellift

Und dann mit der Schnellfähre zurück. 

 

24.08.2021

Lazy day in Cleopatra Marina. 

 

Nachdem wir beim Angeln vom Boot bisher nicht so erfolgreich waren, versucht Cordi es jetzt so:

Wir bleiben heute in der Cleopatra Marina. Morgen sollen die Solarpaneele geliefert werden. 

23.08.2021

So sehen hier die kleineren Schlauchboote aus. Dieses hat 600 PS. 

Übernachtung vor Anker in unserer Lieblingsbucht Mongonissi auf Paxos. Heute Abend werden wir dann in der Cleopatra Marina ankommen. Passender Wind ist erst für etwa 13 Uhr angesagt, sodass wir uns heute morgen Zeit lassen können.

22.08.2021

Es geht weiter Richtung Süden. Ich möchte in der Cleopatra Marina ein Solarmodul kaufen, damit wir den Kühlschrank und die Selbststeueranlage auch ohne ständiges Motoren betreiben können.

 

21.08.2021

Abends vor Anker bei Petriti.

 

Heute ist leider schon Fionas letzter Tag. Nachmittags geht der Flieger und wir segeln gleich zurück nach Korfu Stadt.

Die Gouvia Marina beherbergt riesige Charterflotten. Freitags und Samstags ist hier der Teufel los, an der Tankstelle tanken 8 Boote gleichzeitig und mindestens 20 warten davor. Bei viel Wind ist das ein lustiges Spiel.

 

Ein schnelles Traumschiff der neuen Marke  ITACatamarans

20.08.2021

Nach Gouvia gesegelt. Dort ist der größte Yachthafen Korfus, wir ankern in der Bucht davor.

19.08.2021

Von Benitses nach Korfu Stadt.Dort ankern wir.

18.08.2021

Auf dem Weg nach Benitses.Der Hafen ist etwas teurer, aber nur halb ausgelastet uns sehr gepflegt und gut organisiert. Die ausbersten Toiletten unserer bisherigen Reise.

 

17.08.2021

Video: vor Petriti

Video: Blaue Lagune

16.08.2021

Die blaue Lagune in Sivota

15.08.2021

 

Mandraki Marina, Korfu Stadt

14.08.2021

Vor Anker vor Korfus Altstadt. Heute Abend kommt Besuch und das Schiff wird geputzt. 

13.08.2021

Auch Griechen fahren Vespa:

Heute wollen wir zurück nach Korfu Stadt, wo Morgen meine Tochter Fiona für eine Woche zu Besuch kommt.

12.08.2021

Video: Weg zurueck zum Schiff

 

11.08.2021

Die Land Leinen werden ausgebracht:

Es hat geklappt:

Heute morgen um 7 Uhr ging ein starker Ruck durch unser Boot. Ein Vollidiot hat beim Ablegen Vollgas gegeben und unseren Anker mitgenommen. Danach ist er dann eine halbe Stunde mit unserem Anker im Kreis gefahren. 

Wir nehmen jetzt den vierten Anlauf, um in der schönen Lakka Bucht zu ankern. 

 

10.08.2021

Das erste Mahl mit Heck Leine an Land:

Wir sehen die ersten Rauchschwaden von den Waldbränden:

09.08.2021

Gestern Abend kein Internet, aber eine sehr schöne kleine Bucht südlich der Stadt Parga, wo nur noch ein weiteres Schiff lag. Die mitgebrachten Hähnchen mussten wir uns mit einem Wespenschwarm teilen, die sind aber dann mit Einbruch der Dunkelheit zum Glück verschwunden.

Da wir noch immer keinen Fisch fangen, müssen wir uns mit  begnügen. 

 

08.08.2021

Zwei erfolgreicher Angler im Gegensatz zu mir:

Wir sind das kurze Stück rüber nach Preveza gefahren und liegen dort am Altstadt Kai vor Bug Anker. 

07.08.2021

Cleopatra Marina, der größte Trockanhafen in Griechenland. Hier wird das Boot ab Ende September überwintern.

 

06.08.2021

Schon um 14 Uhr sind wir in die Cleopatra Marina gegenüber Preveza eingelaufen. 

Um 7 Uhr Anker auf und jetzt mit kräftigem Rücken Wind Richtung Lefkas. 

Rechts sieht man Paxos und links Antipaxos.

 

05.08.2021

Nach vier Stunden liegen erst fünf Seemeilen hinter uns. Der Wind schläft ganz ein und wir motoren zurück.

Heute sollte es nach Lefkas gehen, aber der Wind kommt von vorne. Mal schauen, wie weit wir kommen.

 

 

04.08.2021

traumhafte Buchten

und schöne Olivenbäume

Wir bleiben heute in Mongonissi und gehen die 3 km zu Fuss nach Gaios ueber den Berg. 

 

 

 

03.08.2021

Wir hatten heute ohne Ankündigung durch den Wetterbericht acht Windstärken auf unserer Überfahrt nach Paxos. Das Ankern vor dem Haupthafen in Gaios hat sich  als nicht möglich erwiesen, da ist zu voll warund der Untergrund schlecht. Wir haben dann aber eine Bucht weiter noch einen sehr lauschigen Platz gefunden.

 

 

02.08.2021 

 

Video: Sonnen Pause im Salon

Wir sind heute temperaturbedingt das erste Mal an unsere körperliche Belastungsgrenze gekommen. Beim Tanken in einem kleinen Hafen heute Nachmittag bei voller Sonne, ohne Schatten und ohne Wind mussten wir über eine Stunde warten. Solche Aktionen werden wir zukünftig in die Abendstunden verlegen. Wir ankern jetzt vor Syvota und erholen uns.

Jetzt geht es nach Syvota am griechischen Festland. 

Y

 

Heute sind wir gleich ins Dingi gestiegen, um Cordis Geburtstag mit einem Frühstück an Land zu beginnen. 

 

01.08.2021

Heute haben wir noch die Nachbarbucht erkundet. 

31.07.2021

Heute Nacht in der Ankerbucht von Petriti direkt neben dem kleinen Fischereihafen. 

 

Video: Das erste Mal auf dem Brett

 

30.07.2021

Das bisher beste Restaurant dieser Reise:

Vor Anker am Moraitika beach. 

29.07.2021

28.07.2021

Das Hafenrestaurant ist direkt am Liegeplatz. Sehr praktisch. 

Die kleine ruhige Mandraki Marina am Fuss des Castells von Korfu Stadt. 

 

 

27.07.2021

Abends sind wir dann noch mit Freunden, die hier gerade Urlaub machen, essen gegangen.

Wir haben erst einmal im alten Hafen von Korfu angelegt, der eigentlich gesperrt ist. Von dort ist es aber zu Fuß zur Hafenbehörde nicht so weit, wo wir einklarieren müssen. Platz ist dort genug, aber es laufen ständig die hohen Wellen der vorbeifahrenden Fähren ein und unser Schiff wird am Betonkai ganz schön durchgeschüttelt.

Cordi passt auf das Schiff auf und ich gehe zum Einklarieren.

Das Hafenamt ist zwar nur ca. 1,5 km entfernt, aber eine typisch kundenunfreundlich Behörde. Ich habe insgesamt über 4 Stunden für einen Vorgang benötigt, der innerhalb von Europa eigentlich nicht mehr notwendig sein sollte.

Vorher hatte ich schon einige Stunden gearbeitet, um online die griechischen Gebühren für Sportboote zu entrichten, die vor Einreise unbedingt online bezahlt werden müssen.

Jetzt ist es 16:00 Uhr und ich gehe in der Gluthitze noch 1,5 km in die andere Richtung, um direkt vor Ort noch einen Platz für die nächsten beiden Tage in der Madraki Marine zu ergattern, der schönsten in Korfu Stadt.

 

 

Wir haben geankert und segeln gleich weiter nach Korfu Stadt. Im Hintergrund sieht man Albanien. 

 

 

 

26.07.2021

Wir haben heute erst einmal von dem wunderschönen Hafen in die noch wunderschönere Bucht nebenan verholt, weil noch kein Wind ist.

25.07.2021

 

Heute ist Insel Spaziergang angesagt. 

24.07.2021

Der Wechsel von Italien nach Griechenland war ein positiver Kulturschock. Hier ist alles ruhiger, sauberer und preiswerter, die Leute sind freundlicher. 

Im Hintergrund sieht man Korfu

Wir sind 9 sm im weiter gesegelt zu der schönen Insel Erikousa. 

Guten Morgen Griechenland auf Othonoi

23.07.2021

Tschüss Italien. 

 

22.07.2021

vor Anker:

Einkaufstour:

 

Heute noch mal einen Hafentag, morgen geht es dann nach Griechenland. 

Cordi schwimmt schon mal vor. 

 

21.07.2021

Der sammelt seine Drohne ein:

Man achte auf den Springer:

20.07.2021

Und wieder unser Hafen. 

 

 

Wir mieten einen Roller und erkunden das Hinterland. 

Heute sind wir hier:

Wir sind in S. Maria Die Luca und wollen von hier nach Korfu weiter. Da es uns gut gefällt und die nächsten beiden Tage Sturm angesagt ist, werden wie wohl erst am Freitag weiterfahren. 

19.07.2021

Wir segeln heute  62 Seemeilen zum Hacken vom Stiefel. 

18.07.2021

Wir kreuzen bis Ciro

17.07.202

Sieht aus wie ein Kriegsschiff

Hafentag in Crotone

 Wenn ich das richtig übersetze, bedeutet der Spruch: der Weg zum Paradies beginnt in der Hölle. 

Wir liegen links außen

 

16.07.2021

Der Hafen von Cortone ist ein großer Fischmarkt. Entsprechend sieht unser Abendessen heute aus.

Heute morgen haben wir noch das nahegelegene Castell besichtigt und sind jetzt ausgelaufen und segeln Richtung Crotone.

15.07.2021

Wir sind gerade in dem kleinen Hafen Le Castella eingelaufen. Da der recht flach ist, war das mit unserem 1,8 m Tiefgang spannend.

 

14.07.2021

Wir sind mittags losgefahren, haben aber gegen 17:00 Uhr 8 Windstärken von vorne auf die Nase bekommen. Wir sind dann aus dem Stark Wind Gebiet rausgefahren und vor einem Strand neben einem versandeten Hafen vor Anker gegangen, wo wir jetzt noch den Abend genießen können.

Momentan ist Flaute, wir werden erst mittags weiter nach Norden aufbrechen.

13.07.2021

Ein ihr ebenfalls in sichergestelltes größeres Flüchtlingsschiff

Eben hier im Hafen entdeckt: Die wurden für illegale Einwanderung genutzt und sollen zerstört werden. Da weint mein Händler Herz. Vielleicht kann ich sie retten

Heute machen wir einen Landausflug zu der Stadt Siderno. 

12.07.2021

Abends haben wir in Porto delle Grazie angelegt. Ein sehr schöner und für diese Gegend vergleichbar preiswerter Hafen.

Wir ankern in kristallklarem Wasser. 

Das Spiel haben wir gestern Abend dann hier sehen koennen

11.07.2021

Wir haben vor einen Strand geankert und eine Pizzeria gefunden, wo wir das EM Spiel schauen koennen. 

Video: Wir rauschen mit 8 kn aus der Straße von Messina

Wir haben gerade mit sechs Windstärken von hinten und strahlendem Sonnenschein abgelegt.

Tschüss Sizilien. 

10.07.2021

Wir haben um 20:00 Uhr in derMarina von R. S. C. Caterina angelegt. 

Heute Nachmittag sind wir mit Schmetterlingssegeln durch die Straße von Messina gesegelt. Das ist die Stelle, wo schon Odysseus von riesigen Wasserwirbeln berichtet, die ganze Schiffe verschlingen. Durch zwischenzeitliche tektonische Verschiebungen ist das zwar nicht mehr ganz so krass, aber immer noch sehr eindrucksvoll:

Video: Kochendes Wasser in der Straße von Messina

Wir sind gerade wieder ausgelaufen und wollen heute durch die Straße von Messina.

 

09.07.2021

Wir haben uns dann doch umentschieden und heute Mittag abgelegt und sind nach Milazzo auf Sizilien gefahren. Heute liegen wir hier mal wieder im Hafen und laden unsere Batterien.

Wir bleiben  heute hier vor Anker und machen einen Land Ausflug. 

 

08.07.2021

Stromboli aus 20 Meilen Entfernung:

 

Gerade bin ich auf den Vulkan gekraxelt. 

 

 

Wir liegen jetzt am Fuße des Kraters von Vulcano. Eigentlich wollten wir den besteigen. Das Problem ist aber, entweder früh loszugehen und einen Hitzeschlag zu riskieren oder später loszugehen und Gefahr zu laufen, sich beim Abstieg in der Dunkelheit zu verirren. 

Bis dahin Schnorcheln wir noch etwas. 

Wir ankern zwischendurch noch vor dem Hauptort von Lipari und erkunden diesen. 

Im Hintergrund unser Boot:

Wir haben gestern mangels Wind vor Lipari geankert und fahren jetzt weiter nach Vulcan. 

07.07.2021

Eine schöne Beschreibung von unserem heutigen Ankerplatz:

Heute Morgen haben wir die Vulkaninsel Stromboli verlassen und segeln jetzt Richtung Vulcano.

06.07.2021

Auf Stromboli

 

Video: Antik unter Blister

Die vorangehenden Fotos und Texte sind leider heute versehentlich gelöscht worden.